Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

BWL V: Lehrstuhl für Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre – Professor Dr. Jörg Schlüchtermann

Seite drucken

Zertifikat Controlling

Zertifikat Controlling läuft aus!

Da die Fakultät mit der erfolgreichen Gründung und Besetzung eines Lehrstuhls für Controlling nunmehr allen Studierenden der wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge Wahlmöglichkeiten und damit ideale Bedingungen für eine Qualifikation im Fach Controlling bieten kann, wird das Zertifikat Controlling nicht mehr benötigt und soll schrittweise auslaufen.

Es gelten folgende Übergangsbestimmungen: Alle Studierenden, die ihr Studium an unserer Fakultät zum WS 2013/14 oder früher aufgenommen haben, können das Zertifikat Controlling noch erwerben. Für alle später Eingeschriebenen gilt dies nicht mehr.

Bayreuth, den 5. November 2013

ZielsetzungEinklappen

Fundierte Controlling-Kenntnisse sind für Universitätsabsolventen der Betriebswirtschaftslehre absolut empfehlenswert und können eine Eintrittskarte für den Arbeitsmarkt sein. Im Rahmen der Bayreuther BWL-Ausbildung gibt es zwar kein Spezialisierungsfach „Controlling“, weil ein entsprechender Lehrstuhl noch fehlt. Dennoch können sich auch die Bayreuther Studenten in dieser Disziplin qualifiziert ausbilden lassen, wenn sie dies bei der Auswahl ihrer Veranstaltungen im Fächerkanon der Betriebswirtschaftslehre berücksichtigen.

Um die Vertiefungsrichtung Controlling auch im Abschluss-Zeugnis transparent zu machen, können Studierende ein Zertifikat „Controlling“ erwerben. Zum Erwerb dieses Zertifikats sind aus dem bestehenden Fächerkatalog bestimmte Veranstaltungen zu belegen und durch Leistungsscheine zu dokumentieren. Das Zertifikat steht allen Studenten der Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre sowie der Gesundheitsökonomie offen – unabhängig von der Wahl der Spezialisierungsfächer.

Das Zertifikat kann entweder während des Bachelorstudiums oder des Masterstudiums erworben werden. Empfehlenswert ist es, beide Studienphasen (Bachelor und Master) gemeinsam zu nutzen.

LehrprogrammEinklappen

Die Ausbildung im Rahmen des Zertifikats „Controlling“ ist keine neue SBWL, sondern eine freiwillige Zusatzleistung, die durch den Besuch von Veranstaltungen erworben werden kann, die zum Fächerkanon der ABWL oder diverser SBWL gehören. Dieser Kanon ist aufgeteilt in sechs Blöcke.

Block I: Grundlagen des Controlling und Kostenmanagement

Nr.   

Titel

Dozent/LS

Art und Stellung im SVP

Semester

I-1

Controlling/Systeme der Kostenrechnung

Nachfolge:

Controlling (Kostenmanagement)

Schlüchtermann

Knauer

ABWL Bachelor

*

Sommer

I-2

Unternehmensrechnungen als Controllinginstrumente bzw.

Controlling-Zielorientierte Unternehmenssteuerung durch Unternehmensrechnungen in Fallbeispielen

Sigloch

Fakultativ

Bachelor

*


Block II: Investition und Finanzierung

Nr.    

Titel

Dozent/LS

Art und Stellung im SVP

Semester

II-1

Finanzmanagement

Schäfer

ABWL Bachelor

Winter

II-2

Risikomanagement und Derivate Finanzmarktinstrumente ehemals

FIBA IV - Risikomanagement

Schäfer

SBWL Master

Sommer

II-3

Investition mit Unternehmensbewertung

Schanz (vormals Sigloch)

ABWL Bachelor

Winter

II-4Unternehmensfinanzierung und Kapitalmarkt, ehemals

FIBA III - Corporate Finance

SchäferSBWL MasterSommer

Block III: Externes Rechnungswesen und Unternehmensbewertung

Nr.     

Titel

Dozent/LS

Art und Stellung im SVP

Semester

III-1

Bilanzpolitik und Bilanzanalyse

Sigloch

ABWL  Bachelor

 *

III-2

Unternehmensbewertung (WP I)

Sigloch

SBWL Master

 *

III-3

WP II (Konzernrechnungslegung und internationale Rechnungslegung)

Sigloch

SBWL Steuern

 *

III-4Internationale RechnungslegungFülbierSBWL BachelorSommer
III-5Konzernrechnungslegung nach IFRS und HGBFülbierSBWL BachelorWinter
III-6Bilanz- und UnternehmensanalyseFülbierABWL BachelorSommer
III-7Sport & UnternehmensrechnungSiglochSBWL MasterSommer
III-8Ganzheitliches Governance, Risk und Compliance Management im Controlling und AccountingWolf (BWLV)Zusatzangebot (wahlweise Block I oder III)  MasterSommer
III-9Ausgewählte Kapitel zu

Rechnungslegung und Regulierung

SchäferSBWL Masterwechselnd

Block IV: Quantitative und empirische Methoden für Controllingentscheidungen

Nr.      

Titel

Dozent/LS

Art und Stellung im SVP

Semester

IV-1

Marktforschung bzw. Käuferverhalten

Böhler

SBWL Marketing

*

IV-2

Strategisches Marketing bzw. Strategisches Marketing und Marktanalyse

(Böhler) Germelmann

ABWL-Pflichtvorlesung (B)

   Sommer

IV-3

Qualitätsmanagement und Messverfahren

Woratschek

SBWL Master

 Winter

IV-5

Kapitalmarkttheorie und Risikomanagement, ehemals FIBA I - Investments bzw. Investments & Risk Management

Schäfer

SBWL Finanzen Winter
IV-6ZinsmanagementSchäferSBWL-Finanzen Winter
IV-7Controlling mit ExcelSchlüchtermannFakultative VeranstaltungWinter + Sommer

Block V: Marktorientiertes Controlling/Strategisches Controlling

Nr.   

Titel

Dozent/LS

Art und Stellung im SVP

Semester

V-1

Strategisches Marketing und Marktanalyse

(Böhler)

Germelmann

ABLW  Bachelor

Sommer

V-2 

Marketing A: KonsumentenverhaltenGermelmannSBWL MasterSommer

V-3

Grundlagen des internationalen Managements

Meckl

ABWL Bachelor

Winter

V-4

Unternehmensplanung bzw. Wertschöpfung in der Service-Profit-Chain

Woratschek

SBWL Bachelor

Sommer

V-5

Customer Relationship ManagementHippnerSBWL MasterWinter

Block VI: Branchen- und funktionsbezogenes Controlling

Nr.     

Titel

Dozent/LS

Art und Stellung im SVP

Semester

VI-1

Finanzdienstleistungen

Schäfer

SBWL

 *

VI-2

Krankenhaus-Controlling

Schlüchtermann

Pflichtvorlesung Bachelor

Sommer

VI-3

Controlling und Preispolitik

Woratschek

SBWL

 *

VI-4

Informationssysteme bzw. Business Intelligence

Eymann

SBWL Bachelor

Sommer

VI-5

WI II - Entwicklung betrieblicher Informationssysteme

Eymann

WPF/SBWL Master

Winter

VI-6

Personal-Controlling

Kühlmann

Seminar

wechselnd

VI-7

Fallstudienseminar zur Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre

Schlüchtermann

SBWL

*

VI-8

Funktionsbezogenes Internationales Management bzw. Internationalisierung betriebswirtschaftlicher Funktionsfelder

Meckl

SBWL Bachelor

Sommer
VI-9Beschwerdemanagement bzw. DienstleistungscontrollingWoratschekSBWL Bachelorwechselnd

VI-10

Sportmanagement-ControllingWoratschekSBWL Bachelorwechselnd
V- 11Managing Financial ResourcesSchlüchtermannGÖ-MasterWinter

* Diese Veranstaltungen sind nicht mehr im Lehrprogramm.

Stand:  Februar 2012

Diese Liste von Veranstaltungen ist dynamisch und wird kontinuierlich erweitert.

ErwerbEinklappen

Für das Zertifikat Controlling werden insgesamt 8 Leistungsnachweise aus 6 Blöcken benötigt:

  • davon jeweils ein Leistungsnachweis aus den Blöcken I bis IV
  • vier weitere Nachweise, die frei aus den Blöcken I bis VI gewählt werden können. Einer dieser Leistungsnachweise kann durch ein geeignetes Praktikum ersetzt werden (mindestens 8 Wochen, einschlägiger Tätigkeitsnachweis)
  • Bis zu drei Leistungsnachweise können im Ausland erbracht werden, sofern die einschlägigen Bedingungen für die Anerkennung erfüllt werden.

Das Zertifikat dokumentiert alle erbrachten Leistungen.

Zur Beantragung verwenden Sie bitte das Formular.

DownloadsEinklappen

Downloads zum Zertifikat Controlling:

FAQEinklappen

Welche Unterlagen benötige ich?

Grundsätzlich muss jede Leistung dokumentiert sein. Kopien der Scheine reichen aber aus. Für Leistungen, die über FlexNow verwaltet werden, muss ein offizieller Ausdruck des Prüfungsamtes eingereicht werden, für das Praktikum eine Kopie des Praktikumszeugnisses. Zusätzlich ist eine Studienverlaufsbescheinigung nötig.

Müssen alle Leistungen schon vollständig vorliegen?

Ja, bitte! (Erläuterung: Wir sind darauf angewiesen, den Verwaltungsaufwand für diese Zusatzleistung so gering wie möglich zu halten.)

Bitte fügen Sie einen Notenauszug aus FlexNow und Ihre Studienverlaufsbescheinigung bei und soweit erforderlich Scheine, Auslandszeugnis und Praktikumszeugnis.

Wann beantrage ich am besten das Zertifikat?

Das Zertifikat wird zusammen mit dem Abschlusszeugnis ausgehändigt. Empfehlenswert ist es daher, den Antrag spätestens 4 Wochen vor diesem Termin zu stellen.

Gehen die Noten mit in das Zertifikat ein?

Ja. Bei Auslandsscheinen wird die dort übliche Notengebung beibehalten.

Wann bekomme ich mein Zertifikat?

Das Zertifkat Controlling ist eine Ergänzung zum Examenszeugnis und wird mit diesem zusammen ausgehändigt. Eine vorherige Ausgabe ist nicht möglich!

Wird eine Durchschnittsnote gebildet?

Nein, die Noten werden so übernommen, wie Sie eingebracht werden, eine Durchschnittsnote wird nicht gebildet.

Wie können Auslandsleistungen anerkannt werden?

Für die Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen sind grundsätzlich die jeweiligen Fachvertreter, d.h. Lehrstuhlinhaber, zuständig.

Was bedeutet "geeignetes Praktikum" ?

Das Praktikum muss mindestens 8 Wochen dauern. Ihre Tätigkeit muss im Bereich Controlling stattgefunden haben, d. h. mit den ausgewählten Themen des ´Zertifikats Controlling` vereinbar sein.

Wer übernimmt die Anerkennung eines Praktikums?

Der Lehrstuhl BWL V. Reichen Sie einfach das Praktikumszeugnis zusammen mit Ihren anderen Unterlagen und dem Antrag ein. Ein spezielles Anerkennungsschreiben wird nicht ausgestellt.

Mir fehlt noch ein Leistungsnachweis. Kann ich auch eine andere Veranstaltung als Ersatz einbringen?

Nein, es können nur die Leistungsnachweise eingereicht werden, die im aktuellen Antrag gelistet sind.

Eine Veranstaltung wird nicht mehr angeboten, gibt es dafür Ersatz?

Im Antrag für das Zertifikat Controlling sind auch noch Veranstaltungen gelistet, die aktuell nicht mehr von Lehrstühlen angeboten werden. Eventuell geeignete Ersatzveranstaltungen werden im Antrag für das Zertifikat Controlling gelistet.

Kann ich auch als Student der Gesundheitsökonomie oder Volkswirtschaftslehre das Zertifikat beantragen?

Ja. Das Zertifikat kann von allen Studenten der BWL, VWL, Gesundheitsökonomie und Sportökonomie beantragt werden, die die erforderlichen Leistungsnachweise erbringen.

Ich habe mein Bachelor-Studium an einer anderen Universität absolviert. Kann ich mir adäquate Leistungsnachweise anrechnen lassen?

Ja, die Anrechnung beantragen Sie bitte beim entsprechenden Lehrstuhl.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Jörg Schlüchtermann

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog